Projektmanager geht mit dem Projektteam den Stand der Teilprojekte durch.

Mehrfach in der Praxis bestätigt

MEHR SICHERHEIT UND QUALTIÄT IN DER LIEFERKETTE

Das einzigartige Beschaffungsmanagement für Bekleidung

© M.Grosse RFID Lösungen aus der Praxis

Beschaffungsmanagement für Bekleidung – IHR VORSPRUNG

Analyse und Entwicklung von individuell am Bedarf angepassten Abläufen bei der Beschaffung. Basierend auf schlanker und effizienter Kommunikation. Außerdem kommen modernste Komponenten wie z.B. RFID zum Einsatz. All das integrieren wir in die bestehenden Strukturen.

  • Beschaffungsorganisation
  • Qualitätssicherungsorganisation
  • Datenmanagement
  • RFID Integration

Eine perfekte Integration aller Bereiche der Supply Chain gemäß des Reißverschluss Prinzips. Dadurch bekommen Sie ein effektives individuelles Beschaffungssystem.

IHRE VORTEILE

Führende Unternehmen in der Bekleidungsbranche haben schon längst erkannt: Sie müssen die Beschaffung neu und vor allem effektiver gestalten. Denn immer mehr Druck im Markt zwingt die Unternehmen zu schnellem Handeln. Durch eine optimierte Kette der Lieferanten verteidigen Sie die Marktposition oder expandieren. Und an diesem Punkt setzt das Beschaffungsmanagement für Bekleidung an. Wir unterstützen Sie beim Einkauf und dem Management Ihrer Lieferanten.

Gerade bei Märkten, die sich dynamisch ändern, sind neue zukunftsweisende Konzepte gefragt.

  • One shot organisation (Mache es einmal und richtig!)
  • Chain of trust (Vertraue der Leistungsfähigkeit der Lieferkette!)
  • Full responsibility workflow (Habe klare und definierte Zuständigkeiten!)

 

Mit neuen Möglichkeiten der im Markt vorhandenen Techniken entwickeln sich bestehende Abläufe zu optimalen Beschaffungssystemen. Unter Einsatz modernster Hilfsmittel. Dadurch erreichen Sie nachweislich: die Reduzierung der Beschaffungszeiten im Einkauf, die Optimierung der Qualität und außerdem Transparenz in der Lieferkette. Dementsprechend ist das Ergebnis Kostenreduzierung durch unser Beschaffungsmanagement.

EINZIGARTIGES KONZEPT

„Ich habe durch meine Arbeit in verschiedenen verantwortlichen Bereichen durch Fehleranalysen ein spezielles neuartiges Konzept entwickelt. Dieses macht es möglich, die Beschaffung bzw. den Einkauf einzelner Unternehmen effektiver und kostengünstiger zu gestalten, ohne bestehende Qualitätsmerkmale negativ zu beeinflussen.“

  • Einfache Strukturen durch beispielhaftes Management
  • Keine Doppelverantwortungen von Lieferanten in der Kette
  • Klare Aufgaben und schmale aber effektive Kontrollen
  • Schnelle Entscheidungen

„Ich bereite die Beschaffung bzw. den Einkauf von verschiedenen Unternehmen auf die Herausforderungen des digitalen Handels vor. Ich lege die Grundlagen für eine zielgesteuerte Logistik der Lieferanten, eine transparente und auf den Kunden zugeschnittene Qualität und eine der neuen Zeit angepassten Geschwindigkeit der Lieferkette.“

MEHR NUTZEN FÜR SIE

Sie bekommen ein modulares, aufeinander aufbauendes Konzept aus einzelnen kleinen Schritten. Jedes der Module wird gemeinsam geplant, projektiert und abgeschlossen.

Mögliche Modulinhalte sind:

  • Kurzanalyse mit einer Betrachtung der möglichen Potentiale im Beschaffungsmanagement
  • Feinanalyse zur Unterstützung der Projektentscheidung
  • Vorbereitung der Prozesse auf eine Systemintegration
  • Überprüfung neuer Systeme auf Konformität zu den bestehenden Prozessen
  • Projektplanung der freigegebenen Projektschritte und der zur Verfügung stehenden Personalkapazitäten
  • Projektkontrolle bei eigener Projektumsetzung
  • Projektleitung und Controlling bei externer Projektumsetzung
  • Projektumsetzung im Sinne von Interimsmanagement bei fehlenden Personalkapazitäten.

Sie behalten zu jedem Zeitpunkt den Überblick über den Entwicklungsstand der Prozesse. Dadurch haben Sie Kosten und Nutzen des optimierten Beschaffungsmanagements immer im Auge. Sie behalten Ihren Einfluss auf das jeweilige Projekt. Und bleiben somit auch in Ihrer Führungsrolle.

Effektivität zu steigern und die Kosten zu senken: Mit Methoden wie AQL Systematik, Lean Management und schmaler Anwendung der RFID Technik.(RFID-Lieferkette)

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten des Beschaffungsmanagements für Bekeidung auch in Ihrem Unternehmen.

REFERENZEN

Das sagen Kunden über die erfolgreiche Umsetzung vom Konzept

  • Wir haben verschiedene Projekte unter Leitung von Herrn Grosse durchgeführt. Seine praxisorientierte und unkomplizierte Vorgehensweise zusammen mit fachlich kompetenten und hochwertigen Analysen haben auch bei komplexen Aufgabenstellungen dazu geführt, dass wir unsere Ziele schnell erreichen konnten. Wir freuen uns, mit ihm auch künftig zusammenzuarbeiten und weitere Projekte anzugehen.

    Dr. Holtgrave
    Dr. Holtgrave WKS Textilveredlungs GmbH
  • Wir haben Herrn Grosse engagiert um die bestehenden Prozesse zu dokumentieren. Durch seine Erfahrung konnte es sich schnell in die Thematik der Beschaffungsprozesse einarbeiten. Er hat es geschafft in kurzer Zeit bei den Mitarbeitern sich das notwendige Vertrauen zu erarbeiten. Wir sind froh das er uns noch bei weiteren Projekten begleitet.

    Enrico Tomassini
    Enrico Tomassini Geschäftsführer Fleckenstein Jeanswear GmbH
  • "Herr Grosse hat mich hinsichtlich meines Kinderlabels in Fragen wie Produktsicherheit, Gesetzen und Bestimmungen beraten. Das hat mich einen ganzen Schritt nach vorne gebracht. Die Beratung verlief sehr verständlich und sympathisch. Herr Grosse verfügt über einen großen Erfahrungsschatz und ich danke ihm sehr!"

    Frau Helen Schondorf
    Frau Helen Schondorf anton und sophie
  • Wir kamen über die Systemintegration und Optimierung bei der Fa. Reinhold Fleckenstein Jeanswear GmbH mit Herrn Grosse in Kontakt. Herr Grosse zeigt in seiner Zusammenarbeit ein sehr gutes Feingefühl zwischen den Anforderungen des Kunden, der zugehörigen Organisation in der IT und der Umsetzung der Aufgabe in der Programmierung. Sein Vorsatz „immer im Dienste des Anwenders“ und seine Zielstrebigkeit in der Umsetzung begeistern dabei immer wieder aufs Neue. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte.

    Oliver Röck
    Oliver Röck impuls Software Systeme GmbH

„Ich sehe meine Aufgabe darin, Bekleidungsunternehmen in der Beschaffungskette durch neue, effektive und moderne Verfahren zu unterstützen, um diese für die Herausforderungen der Digitalisierung im modernen Handel mit den richtigen Methoden auszustatten.“

DIE EINZIGARTIGKEIT DES BESCHAFFUNGSKONZEPTES

Geprägt vom Willen, dieses Thema positiver zu gestalten und das Interesse für die Zusammenarbeit zu schärfen, ist es seit Jahren mein Ziel, gerade die Beschaffungsabläufe der Bekleidungsindustrie zu optimieren. Dadurch möchte ich die immensen Fehlerkosten und Fehlerzeiten bei der Beschaffung reduzieren.

  • Ich kann auf jahrelange Erfahrung in der Praxis (Bekleidung / Textil / Produktion) zurückgreifen.
  • Ich baue auf den individuellen Bedürfnissen des Unternehmens auf. Dementsprechend entwickle ich Strategien, die das Unternehmen in erreichbaren Schritten strategisch umsetzen kann.
  • Ich arbeite mit einem Stufenmodell, sodass der Kunde jederzeit einen Überblick über die Kosten hat.
  • Auf Kundenwunsch führe ich auch Schulungen der Mitarbeiter durch. Außerdem übernehme ich die notwendigen IT-technischen Begleitungen. Das kann bis zur Erstellung eines Pflichtenhefts für Anpassungen in der EDV gehen. Sie werden umfassend unterstützt.
  • Ich verfüge über technisches Wissen im Bereich der IT- und RFID-Technik und kann so die Brücke zwischen den handelnden Personen im Unternehmen und den IT-Technikern bauen.
  • Ich biete ein sehr einfaches und transparentes Abrechnungssystem.

Unter dem Motto „do it once right and not double“ analysiere ich heute strategische Aufgaben, Regeln und Abläufe. Damit finde ich eine individuelle Form, diese effizient, sicher und schlank zu gestalten. Dadurch perfektionieren Sie Ihr strategisches Beschaffungsmanagement.

BTB Martin Grosse
Martin Grosse

Seit 2010 arbeite ich als selbständiger Berater für die Textil- und Bekleidungsindustrie als

  • Projektleiter zum Aufbau eines Dienstleistungsstandort
  • Berater zur Integration von neuen Kunden
  • Projektleiter zur Integration von RFID in der Lieferkette
  • Entwickler für Systeme in der Beschaffung
  • Projektleiter zur Verlegung von Standorten
  • Analyst zur Dokumentation bestehender Abläufe
  • Interims-Manager

DIE PERSON DAHINTER

Meine Familie beschäftigt sich seit über 125 Jahren mit der Ausrüstung von Textilien. Dementsprehcend war der Schritt in die Textilindustrie vorprogrammiert. Schon vor meinem Abschluss als Textil-Ingenieur merkte ich sehr schnell: In den Textilfirmen gibt es besonder an der Schnittstelle zwischen Textilunternehmen und potenziellen Lieferanten einerseits und Bekleidungsunternehmen andererseits viele Missverständnisse. Ganz einfach, weil das Wissen über die Bedingungen im Bekleidungshandel fehlt.

Nach den Erfahrungen in der Textilherstellung habe ich den Wechsel in die Bekleidungsindustrie angesteuert. Ich wollte die Anforderungen und strategischen Herausforderungen im Beschaffungsmanagement auf Seiten der Bekleidungsindustrie kennenlernen.

Als Techniker, Qualitätsmanager, Leiter des Einkaufs und als Supply Chain Manager bei großen Unternehmen der deutschen Bekleidung konnte ich die täglichen Schwierigkeiten in der Beschaffung kennenlernen. Außerdem auch ein strategisches Management Konzept für Beschaffung entwickeln, das zu einem schnelleren und kostengünstigeren Supply Chain Management führt.

Heute beschäftige ich mich mit den Prozessen der Bekleidungsindustrie in der Supply Chain. Mein Ziel ist es, trotz der individuellen Bedürfnisse einzelner Firmen, die Kommunikation auf digitalem oder auch analogem Weg zu verbessern. Durch meinen Ansatz erreiche ich für Ihre strategische Beschaffung: Kurze Lieferzeiten, minimierte Kosten im Bereich Einkauf und hohe Qualitätsanforderungen im Einklang mit den technischen Möglichkeiten.